21.05.2017 - Kreisliga A 2016/2017 - 24. Spieltag

TSV Kirchberg I - TSV Ummendorf I        0:3
Im ersten Heimspiel nach dem Gewinn der Meisterschaft kassierte der TSV Kirchberg seine erste Saisonniederlage. Dabei war Durchgang eins noch durchaus vielversprechend, aber aus den vorhandenen Chancen konnte kein Kapital geschlagen werden. Die Gäste Ihrerseits schlugen eiskalt zu, und gingen in der 25. Spielminute mit 0:1 in Führung, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete.
In Durchgang zwei war der TSV zwar weiterhin stets bemüht, Tormöglichkeiten blieben aber Mangelware. Besser machten es wiederum die Gäste, die auf 0:3 davon zogen.

14.05.2017 - Kreisliga A 2016/2017 - 23. Spieltag

Kirchberg macht in Ochsenhausen die Meisterschaft klar
Kirchberg macht in Ochsenhausen die Meisterschaft klar!
SV Ochsenhausen II - TSV Kirchberg I 0:4
Tore:
0:1 (5.) Stefan Luppold
0:2 (11.) Daniel Kohler
0:3 (20.) Dennis Raible
0:4 (28.)Alexander Luppold
Einen wahrlich meisterlichen Auftritt bot die Kirchberger Truppe beim Spiel in Ochsenhausen, wodurch die Partie schon frühzeitig zu Gunsten des TSV entschieden war. Bereits nach fünf Minuten konnte Stefan Luppold einen Eckball direkt zur 1:0-Führung verwandeln. Gut fünf Minuten später schlenzte Daniel Kohler den Ball von der Strafraumgrenze ins lange Toreck zum 2:0. Die beiden Treffer zum 3:0 und 4:0 durch Dennis Raible und Alexander Luppold wurden sehr schön über die linke Angriffsseite herausgespielt und souverän verwandelt.
Danach schaltete der TSV einen Gang zurück, kontrollierte aber das Spiel trotzdem nahezu nach Belieben.
Der Jubel nach dem Schlusspfiff über die frühzeitig gewonnene Meisterschaft kannte bei Spielern, Betreuern und Fans beinahe keine Grenzen. Die Garanten des Erfolgs: (hintere Reihe von links nach rechts) Arian Horvath, Stefan Luppold, Tobias Hirschmann, Dennis Raible, Michael Schröder, Manfred Dengel, Alexander Luppold, Timo Stefan, Roque Garcia-Walcher, Philipp Geiser (vordere Reihe von links nach rechts) Stefan Span, Betreuer Yannick Eisenmann, Spielertrainer Philipp Lang, Oliver Kramer, Spielertrainer Daniel Kohler, Matthias Schemperle, Nasser Meknasi, Björn Specker

07.05.2017 - Kreisliga A 2016/2017 - 22. Spieltag

TSV Kirchberg I - SV Erolzheim I 2:1
Tore:
0:1 (24.)
1:1 (41.) Stefan Luppold
2:1 (76.) Philipp Lang
Im Lokalderby gegen den SV Erolzheim machte sich die Kirchberger Mannschaft das Leben selbst schwer, indem die durchaus zahlreich vorhandenen Möglichkeiten nicht konsequent genutzt wurden. So kam es dann Mitte der ersten Halbzeit zur Erolzheimer Führung, als ein langer Ball vom Gästestürmer im Strafraum gekonnt angenommen wurde und alleinstehend vor dem Torhüter sicher eingeschoben wurde.
Der TSV drängte daraufhin auf den Ausgleich, und der Lohn der Mühen ergab sich kurz vor dem Halbzeitpfiff: Ein direkt verwandelter Freistoß von Stefan Luppold aus ca. 20 Metern schlug nahe des Winkels im langen Eck ein.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs war die Heimmannschaft dem Führungstreffer einige Male sehr nahe, vergab aber oder verpasste den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss. Als sich nach gut einer Stunde die Erolzheimer etwas befreien konnte und Kirchberg nicht mehr ganz so auf den Siegtreffer drängte, fiel dieser doch noch: Der Rückpass eines Erolzheimer Abwehrspielers wurde vom Torhüter mit den Händen aufgenommen und der Schiedsrichter entschied auf indirekten Freistoß 6 Metern vor der Torlinie. Diese Chance ließ sich Philipp Lang nicht nehmen und jagte den Ball flach durch die Mauer hindurch ins Netz zum verdienten Siegtreffer.

30.04.2017 - Kreisliga A 2016/2017 - 21. Spieltag

SV Winterstettenstadt I - TSV Kirchberg I 2:6
Tore:
1:0 (6.)
2:0 (10./11m)
2:1 (16./11m) Arian Horvath
2:2 (21.) Alexander Luppold
2:3 / 2:4 / 2:5 (70. / 81. / 88.) Daniel Kohler
2:6 (90.) Alexander Luppold
Im Duell Tabellenerster gegen Letzter wirkte der TSV von Beginn an in der Offensive engagiert, in der Defensive allerdings schlichen sich im Gegenzug immer wieder grobe Nachlässigkeiten und Unkonzentriertheit ein. Ehe der Spitzenreiter so recht wusste wie ihm geschah, lag er bereits nach zehn Minuten mit 2:0 in Rückstand. Dennoch wurde nach vorne zielstrebig weiter gespielt, und der Lohn der Bemühungen war der Ausgleichstreffer Mitte der ersten Halbzeit durch Alexander Luppold, nachdem Arian Horvath zuvor schon einen Foulelfmeter zum Anschlusstreffer verwandeln konnte.
Nachdem die Gastgeber sich noch durch eine gelb-rote Karte kurz vor Ende des ersten Durchgangs selbst geschwächt hatten, war es in der zweiten Halbzeit eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Kirchberger Führung fiel. Bei den mitgereisten Fans kam jedoch mit fortschreitender Spieldauer mehr und mehr Nervosität auf, da die vorhandenen Chancen zunächst allesamt ungenutzt blieben. Durch einen lupenreinen Hattrick erlöste dann aber Daniel Kohler die Kirchberger Anhängerschaft, ehe Alexander Luppold noch den Schlusspunkt zum 2:6 Endstand gegen die nie aufgebenden Gastgeber setzte.
Durch den Sieg bleibt der TSV Kirchberg weiterhin ungeschlagener Spitzenreiter mit 10 Punkten Vorsprung bei noch 5 ausstehenden Partien.

23.04.2017 - Kreisliga A 2016/2017 - 20. Spieltag

TSV Kirchberg I - LJG Unterschwarzach I 2:0
Tore:
1:0 (11.) Philipp Lang
2:0 (56.) Dennis Raible
Im Heimspiel gegen Unterschwarzach gelang es dem TSV Kirchberg stets Ball und Gegner zu kontrollieren. Zwei der wenigen Tormöglichkeiten konnten dabei dann auch erfolgreich verwertet werden, sodass ein verdienter und letzten Endes ungefährdeter Heimsieg zu Buche stand: Ein Eckball, getreten von Stefan Luppold, wurde in der Mitte per Hinterkopf von Philipp Lang versenkt, und eine zu kurze Kopfballabwehr der Gäste fand einen Abnehmer in Dennis Raible, der den Ball volley vom Strafraumeck im kurzen Eck unterbrachte.